Überspringen zu Hauptinhalt

Elektrische Flächenheizung von FutureCarbon im Naturbad

Wohlige Wärmequellen, wo sie benötigt werden. Dies wurde mit dem elektrisch beheizbaren Glasfaservlies Carbo e-Now® in diesem Bad umgesetzt. Hier zeigt sich die große Anwendungsvielfalt des innovativen Heizsystems. So sind nicht nur hinter den Fliesen an der Dusche unsichtbare Wärmeinseln integriert, auch unterhalb des Fensters an der Wand und unter der Decke sorgt Carbo e-Now® dafür, höchsten  Wärmekomfort im Bad sicherzustellen. Der Clou ist, durch die beheizte Rückwand erfüllt eine Handtuchstange gleichzeitig die Funktion als Handtuchheizkörper.

Daten und Fakten
Größe des Objekts: 12,9 m2
Baujahr: 2020
Installierte Heizleistung: 1.200 W
Heizsystem:
4 x Carbo e-Now® à 300 Watt, Wand- und Deckenmontage

Argumente der Innenarchitektin
Maximale gestalterische Freiheiten
Platzsparender Einbau – auch im kleinen Bad
Höchster Komfort gerade bei offenen Badkonzepten
Schnelle Reaktionszeit und einfache Bedienung

Flexible Raumgestaltung
Mit Carbo e-Now® Wärme nach Bedarf erzeugen. Das elektrisch beheizbare Glasfaservlies ist hauchdünn, schnell installiert und nach der Installation unsichtbar, ideal für Innenarchitekten, urteilt Claudia Arning: „Eine innovative und flexible Lösung“.

Komfortgewinn in offenen Badkonzepten
Gerade in offenen Badkonzepten, beispielsweise für barrierefreie Bäder, kann es leicht zu Unbehagen unter der Dusche kommen, da der Wärmestau des Duschwassers unmittelbar entweichen kann. Zugerscheinungen und Kältegefühl unter der Dusche sind die Folge. Carbo e-Now® kann hier individuelle Wärmeinseln schaffen und dadurch höchsten Komfortansprüchen genügen.

Schnelle Reaktionszeit
Die Temperatur wird einfach über den mitgelieferten, programmierbaren Temperaturregler gesteuert. Die Heizung reagiert auf Knopfdruck, ohne lange Vorlaufzeiten wie man sie von wassergeführten Systemen kennt. Alternativ kann die Steuerung auch über ein vorhandenes Smart Home- System erfolgen.

Sicherheit durch 24 V
Der Einsatz von Carbo e-Now® ist sehr sicher, denn die Netzspannung beträgt anders als bei anderen Systemen am Markt nur 24 Volt. Damit erfüllt das Heizsystem alle Normen für Schutzbereiche im Badezimmer.

„Mit dem flexiblen Hightech-Vlies Carbo e-Now kann man einfach dort eine Wärmequelle schaffen, wo sie gebraucht wird und herkömmliche Heizkörper oft keinen Platz haben.“ Claudia Arning – Innenarchitektin

An den Anfang scrollen