Überspringen zu Hauptinhalt

BVF Symposium 2019 | #flaechenheizungforfuture – wie die Energiewende gelingen kann!

13./14. November 2019
Congress Centrum Würzburg (CCW)

BVF Symposium 2019 - #flaechenheizungforfutureDer Klimawandel ist durch die Jugendbewegung #fridaysforfuture in aller Munde. Die Wahlergebnisse der Europawahl zeigen das steigende Bewusstsein für ein Umdenken. Doch wie kann die Energiewende gelingen? Neben aktuellen Entwicklungen in der Flächenheizungsbranche werden beim diesjährigen Symposium des BVF hochkarätige Redner die Herausforderungen und Möglichkeiten wie die Energiewende gelingen kann und inwiefern der Systemgedanke zählt beleuchten.

Unternehmer aus Industrie, Architektur, Planung, Wohnungswirtschaft und Handwerk sind herzlich vom Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. (BVF) zum Fachsymposium eingeladen. Am 13. November startet die Veranstaltung mit der offiziellen Begrüßung der Teilnehmer durch den BVF-Vorstandsvorsitzenden Ulrich Stahl in der CHASE Bar, Bockgasse 3. Der Abend geht mit einem ungezwungenen Abendessen im angeschlossenen Restaurant Backöfele weiter, und bietet die Möglichkeit innerhalb der Branche seine Kontakte zu pflegen und zu erweitern.

Am 14. November erwarten die Gäste dann zahlreiche Fachvorträge und der Blick in die Zukunft:

Prof. Dr. Bernd Hirschl thematisiert die Herausforderungen der Wärmewende (im Bestand). Der Übergang DIN V 4108-6 / DIN V 4701-10 zur DIN V 18599 und daraus resultierend die Wirtschaftlichkeit und Effizienz elektrischer Flächenheizungen mit PV werden von Prof. Dr.-Ing. Bert Oschatz ausführlich erläutert.

Weitere Themen des Symposiums sind u.a.

  • ie die Flächenheizung und Flächenkühlung die Energiewende unterstützt.
  • Modernisierungssysteme für den Gebäudebestand – energetische Sanierung mit Flächenheizungen.
  • Verleihung des BVF Awards 2019

Die Veranstaltung findet im Congress Centrum Würzburg (CCW), Kranenkai 34, 97070 Würzburg statt. Weitere Informationen zu den Kosten und zur Buchung finden Sie hier (Download) oder buchen Sie einfach unter info@flaechenheizung.de.

u.a. mit Vorträgen von:

Prof. Dr. Bernd HirschlProf. Dr. Bernd Hirschl, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung GmbH
Die Herausforderungen der Wärmewende (im Bestand).

 

 

 

Prof. Dr.-Ing. Bert Oschatz

Prof. Dr.-Ing. Bert Oschatz, ITG Institut für Technische Gebäudeausrüstung Dresden
Übergang DIN V 4108-6 / DIN V 4701-10 zur DIN V 18599.

Wirtschaftlichkeit und Effizienz elektrischer Flächenheizungen mit PV.

 

Klaus russel-Wells M. Eng.Klaus Russell-Wells M. Eng., www.joul.de
Energiespeicher und ihre Rolle für die Zukunft / Wissenschaftskommunikation in Social Media.

 

 

 

Inga Lill-Kuhne und Dr. Michael Marmann, ecolearn.de

Inga-Lill Kuhne und Dr. Michael Marmann, Ecolearn.de
E-Learning, Webinare und mehr: Möglichkeiten für die Baubranche.

 

 

Programm

13.11.2019 ab 18 Uhr Get together in der CHASE Bar, Bockgasse 3
19.00 Uhr Abendessen im angeschlossenen Restaurant Backöfele, Ursulinergasse 2

14.11.2018 9-16.30 Uhr Symposium mit Vorträgen und Diskussion, Congress Centrum Würzburg (CCW), Kranenkai 34

Den Flyer mit ausführlichem Programm & Ablauf können Sie hier ansehen und downloaden: BVF Symposium 2019_Flyer A5

#flaechenheizungforfuture – wie die Energiewende gelingen kann

Klimawandel und Energiewende – einer der beiden Begriffe wird voraussichtlich zum „Wort des Jahres 2019“ gewählt. Das allseits bewegende Thema steht auch beim diesjährigen BVF-Symposium am 13. und 14. November in Würzburg im Mittelpunkt. Axel Grimm, Geschäftsführer des Bundesverband Flächenheizung und Flächenkühlung BVF e. V, wird neben aktuellen Entwicklungen in der Heizungsbranche gemeinsam mit hochkarätigen Referenten die Herausforderungen und Möglichkeiten einer gelingenden Energiewende beleuchten.

Am 13. November startet die Veranstaltung mit der offiziellen Begrüßung der Teilnehmer durch den BVF-Vorstandsvorsitzenden Ulrich Stahl. Der Abend geht mit einem ungezwungenen Abendessen im Restaurant Backöfele weiter und bietet die Möglichkeit, innerhalb der Branche Kontakte zu pflegen bzw. zu erweitern. Am Folgetag erwarten die Gäste zahlreiche Fachvorträge sowie Einblicke in eine mögliche Zukunft:

Prof. Dr. Bernd HirschlProf. Dr. Bernd Hirschl thematisiert die Herausforderungen der Wärmewende, insbesondere im Bestand. Der Übergang der DIN V 4108-6/DIN V 4701-10 zur DIN V 18599 wird von Prof. Dr.-Ing. Bert Oschatz erläutert. Dieser referiert auch zur Wirtschaftlichkeit und Effizienz elektrischer Flächenheizungen mit angeschlossenen Photovoltaiksystemen, die das ITG Dresden im Rahmen einer aktuellen Studie untersucht hat.

Klaus Russell-Wells M. Eng.Des Weiteren stellt Klaus Russell-Wells neue Wege in der Wissenschaftskommunikation vor. Er betreibt mit großem Erfolg die Seite www.joul.de und gewährt den Teilnehmern einen Einblick in seine Sichtweise zur energetischen Wende. Neue Kommunikationswege werden zudem von Inga Lill-Kuhne und Dr. Michael Marmann vorgestellt, die mit ihrer Plattform www.ecolearn.de Webinare und weitere Möglichkeiten zur Wissensvermittlung in der Baubranche anbieten. Der Tag endet mit der Verleihung des „BVF-Award 2019“.

Hier geht es zum Nachbericht des diesjährigen BVF Syposiums: https://www.flaechenheizung.de/bvf-symposium-nimmt-sich-der-energiewende-an/

Hinweise für Teilnehmer:

Hier können Sie sich das Anmeldeformular herunterladen. Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular per Email an info@flaechenheizung.de oder per Fax an +49 (0) 231 618 121 32

Teilnehmergebühr: 390 EUR netto (zzgl. MwSt)

Ermäßigte Teilnehmergebühr: 315 EUR netto (zzgl. MwSt)
für Mitglieder des BVF, BAKA, BWP, VdZ, ZVSHK und Fachhandwerker sowie kooperierende Verbände

Tagungshotels

MARITIM Hotel, Pleichertorstraße 5, 97070 Würzburg (direkt neben dem CCW)
Hotel Residence, Juliuspromenade 1, 97070 Würzburg

Für die Veranstaltungsteilnehmer steht ein begrenztes Zimmerkontingent “BVF Symposium” in den Tagungshotels zur Verfügung:

126,00 EUR pro Comfort-Einzelzimmer und Nacht / inkl. Frühstück im MARITIM Hotel
72,70 EUR pro Standard-Einzelzimmer und Nacht / zzgl. Frühstück im Hotel Residence

Bitte buchen Sie Ihr Zimmer über diese Email-Adresse: service@wuerzburg.de

 

Geschäftsbedingungen

Nach Eingang der schriftlichen Anmeldung wird die Teilnahmebestätigung übersandt. Die Rechnung über die Teilnahmegebühr wird kurz vor der Veranstaltung zugesandt. Die Teilnahmegebühr schließt die Tagungsunterlagen, Pausengetränke sowie Mittagslunch und Dinner inkl. begleitender Getränke mit ein.

Eine Stornierung ist nur schriftlich möglich. Bei schriftlicher Rücknahme einer Anmeldung später als zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin wird eine Bearbeitungsgebühr von 40 % erhoben. Alternativ kann gerne ein anderer Teilnehmer gemeldet werden.

Bei Fernbleiben ohne Abmeldung bleibt die gesamte Teilnahmegebühr zur Zahlung fällig. In begründeten Fällen, z. B. bei Ausfall mehrerer Referenten oder zu geringer Teilnehmerzahl behalten wir uns vor, die ausgeschriebene Veranstaltung bis eine Woche vor Veranstaltungstermin abzusagen. In diesem Falle wird die bereits entrichtete Teilnahmegebühr zurückerstattet.

Jede Art von Ansprüchen gegen den Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V. (BVF) ist ausgeschlossen.

Datenschutz

Die Daten der Veranstaltungsteilnehmer werden ausschließlich zum Schriftverkehr und zur Herstellung der für Ihren persönlichen Gebrauch bestimmten Kursunterlagen verwendet.

An den Anfang scrollen